Gut füttern nach der Kolostrumperiode

Gleich nach der Geburt muss das Kalb seine aktive Immunität entwickeln. Dafür ist eine schnelle und gute erste Kolostrummahlzeit entscheidend! Doch auch danach ist nur das Beste gut genug für die Kleinsten. Eine einwandfreie Fütterung ist besonders für die jungen Kälber wichtig. In der Praxis werden die zweiten und dritten Lebenstage aber häufig vernachlässigt und unterbewertet.

Im Laufe der ersten Woche bemerkt man in der Praxis die meisten Unterschiede zwischen Kälber auf verschiedenen Milchviehbetrieben. Das ist die Folge der unterschiedlichen Vorgehensweise der Betriebe nach der ersten Kolostrumgabe. Vor einigen Jahren wurde in der ersten Woche rationiert gefüttert, damit sich keine Probleme mit Kälberdurchfall ergeben. Eine begrenzte Nahrungsaufnahme resultiert nun einmal auch in weniger Kot, der wieder raus muss. Allerdings bekamen die Kälber auf diesem Weg nicht genug Energie, um Ihr Wachstumspotential auszunutzen.

Gleich gezielt füttern

Kolostrum enthält zahlreiche wichtige Substanzen, wie Proteine, Antikörper, Aminosäuren, Fettsäuren, Laktose, Vitamine und Mineralien. Zudem unterstützt Kolostrum die Entwicklung der Funktionstüchtigkeit des
Magen-Darm Traktes (z.B. enthält es Stoffe zur Förderung des Darmpech-Abgangs) und des Stoffwechsel-systems der Kälber. Auch zum Stärken des Magen-Darm-Traktes ist Wachstum erforderlich. Wenn wir vom Wachstum des Kalbes sprechen, umfasst das auch die Entwicklung sämtlicher Organe, darunter das Verdauungs- und Immunsystem. Mit der intensiven Kälberfütterung startet man direkt nach der Kolostrum-periode, um das Kalb bestmöglich für ein optimales Wachstum zu füttern. Daher empfhielt Sprayfo, die Kälber an den ersten beiden Tagen jeweils mit 7,5 Litern Kolostrum zu versorgen. 

2 Mal 3 Liter Milch... oder wie war das?

Natürlich hat jeder Betrieb ein individuelles Vorgehen und eigene Arbeitsabläufe. Viele unserer Kunden versorgen die Kälber am ersten Lebenstag mit Kolostrum, genauer gesagt dem  Erstgemelk. An den folgenden zwei Tagen hängt die Kolostrumversorgung vom jeweiligen Betriebssystem ab. Bei Fragen, sind Ihnen unsere Aufzuchtspezialisten gern behilflich. Für den besten Start der Kälber füttern viele Betriebe inzwischen intensiv: Das bedeutet, die Kälber werden am ersten und zweiten Lebenstag mit 7,5 Litern Kolostrum (warm, über einen sauberen Nuckelimer) versorgt. Am dritten Tag werden die Kälber mit der letzten Mahlzeit auf Sprayfo Kälbermilch umgestellt.

Auch die Milch des zweiten Melkens enthält nach wie vor mehr Immunglobuline, Fett und Protein als herkömmliche Milch. Allerdings werden diese Immunglobuline vom Kalb nicht mehr in die Blutbahn aufgenommen, sie wandern in den Darm und unterstützen die Darmflora zum Schutz vor Durchfallerregern. Deswegen haben früher viele Milchviehhalter Kälber, die mit Durchfall kämpften, zusätzlich noch 0,5 bis 1,0 Liter Kolostrum angeboten.
Achten Sie auch darauf, kleineren Kälbern, mit geringerem Geburtgewicht, eine angepasste Menge an Kolostrum zu verabreichen. Unsere Empfehlung orientiert sich an schwarzbunten Kälbern, die meistens ein Geburtsgewicht von 40kg aufweisen.

Wodurch wächst ein Kalb in der 1. Lebenswoche?

Wahrend der ersten Woche kann das Kalb lediglich aufgrund der Fütterung von Milch wachsen. Das sieht man auch am Kot der Kälber: Während der "reinen Milchphase" ist der Kot etwas dünner und gelblicher im Vergleich zu einem Kalb, das sbereits Kraftfutter bekommt. 

Füttern Sie 2 Mal 3 Liter, reicht das für das Kalb nicht aus. Der Dünger ist hierbei oftmals etwas dünner, weist aber eine gleichmäßige Konsistenz auf. Es geht dabei nicht um Durchfall, bei einem nur einige Tage jungen Kalb ist dies völlig normal.

Während der ersten 3-5 Tagen ist eine zusätzliche Fütterung des Kraftfutters nicht erforderlich. Fangen Sie nach der ersten Woche damit an. Zu diesem Zeitpunkt braucht das Kalb noch kein Raufutter. Fangen Sie damit erst nach mindestens 2 Wochen an. Eine zusätzliche Fütterung ist allerdings wichtig; fangen Sie am 3. Tag damit an.

Verschaffen Sie sich einen Überblick: Zum Sprayfo Sortiment